Bamberg

 

„Ja, was ist denn hier los?!“ – die Moderatoren „Herr Horst“ und „Angelika“, gespielt von Volker Traumann und Olga Seehafer, waren sichtlich beeindruckt von der Bombenstimmung im bis auf den letzten Stuhl gefüllten Saal des Bauernmuseums in Frensdorf am vergangenen Montag.

Über 220 Kinder, Eltern, Erzieher und Lehrer fieberten der Preisverleihung des vierten Kinderfotopreises des Kreisjugendrings Bamberg-Land entgegen. Genau 170 Fotos zum Thema „Was ist denn hier los?!“ hatten 130 Kinder zwischen 3 und 12 Jahren eingereicht berichtete der ganz in Schwarzweiß gekleidete, überkorrekte Horst, der zu allem eine passende Statistik parat hatte. Der ganz in Türkis gewandeten, kreativen, aber etwas chaotischen Angelika waren allerdings die Bilder der Kinder wichtiger als nackte Zahlen und so gab es zur Freude der Zuschauer einige witzige Wortgefechte, bis es schließlich zur Präsentation der Siegerbilder kam. „Fünf, vier, drei, zwei, eins, Bild!“ wurde jedes Foto voller Enthusiasmus von den Kindern eingezählt. Dann wurde es auf eine Leinwand projiziert und bei den Gewinnern brach der Jubel los. Horst und Angelika holten die Kinder auf die Bühne und befragten sie zu ihren Bildern.

Aus den Siegerbildern hat der Kreisjugendring wieder einen Din-A3 großen Fotokalender für 2016 professionell layouten und drucken lassen. Weil dieser 12 Monate und ein Titelbild hat wurden auch insgesamt 13 Preise vergeben.

Prämiert wurden Antonia Westphal (8 Jahre), Lorenz Beck (5 Jahre), Dora Burger (3 Jahre), Emilia Williamson (11 Jahre), Felicitas Czok (8 Jahre), Adrian Böhm (9 Jahre), Patricia Först (9 Jahre), Yannik Schirm (9 Jahre), Felix Schmaus (4 Jahre), Ronja Schmidt (11 Jahre) sowie Gruppen des Kindergarten St. Johannes Bamberg, des Schülerhorts Don Bosco und der Grundschule Oberhaid.

Die 13 Siegerbilder (im Kalender-Design) kann man hier bewundern.

Hier sind ein paar Eindrücke von der Preisverleihung: