München und Oberbayern

 

Fragen und Antworten zum Kinderfotopreis

Hier finden sich alle Antworten auf eine ganze Reihe von Fragen.
Einfach auf das Pluszeichen klicken!

Was ist der Kinderfotopreis fĂĽr MĂĽnchen und Oberbayern?

Der Kinderfotopreis ist ein pädagogischer Fotowettbewerb für Kinder von 3 bis 12 Jahren. Er findet aktuell für die Regionen München und Oberbayern, Augsburg (Stadt und Landkreis) sowie den Landkreis Bamberg statt. Jedes Jahr steht der Kinderfotopreis unter einem bestimmten Thema. Er will Kinder zum bewussten und kreativen Umgang mit Fotografie anregen.

Wer kann mitmachen?

Alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren, die in Oberbayern wohnen.

Wie viele Fotos kann ich einreichen?

Einzelner Fotograf/Einzelne Fotografin: 1 Foto (und/oder ein Fotowerk) und / oder 1 Fotogeschichte

Gruppen (Hort, Mittagsbetreuung, Schule, Kindergarten, Verband…): gemeinsam maximal 6 Fotos (oder Fotowerke) und / oder Fotogeschichten

Wie schicke ich euch mein Foto?

Bitte lade das Foto ĂĽber das fĂĽr dich passende Formular hoch und melde dich auf diesem Weg zum Wettbewerb an.

Damit wir wissen, dass deine Erziehungsberechtigten mit der Teilnahme einverstanden sind, müssen sie ihr Einverständnis über das Häkchen am Ende des Einreichformulars bestätigen.

Sprich’ vorher mit deinen Eltern oder in der Einrichtung über Themen wie Urheberrecht und Recht am eigenen Bild.

Falls du Fragen hast oder etwas nicht klappt, melde dich bitte bei Katrin Voll (MĂĽnchen) oder Michaela Binner (restliches Oberbayern).

Wie reichen Einrichtungen ihre Fotos und Geschichten ein?

Bitte reichen Sie die Fotos über das Einreichformular für Einrichtungen ein. Mit einem Häkchen bestätigen Sie, dass Ihnen die Einverständniserklärungen der Erziehungsberechtigten vorliegen. Hierfür können Sie dieses Formular verwenden.

Falls Sie Fragen haben oder etwas nicht klappt, melden Sie sich bitte bei Katrin Voll (MĂĽnchen) oder Michaela Binner (restliches Oberbayern).

WofĂĽr brauche ich einen Bildtitel?

Mit einem Bildtitel kannst du darauf hinweisen, was du mit deinem Foto aussagen willst. Denke dir einen passenden, fantasievollen Titel aus, das macht dein Bild noch interessanter.

Was ist eine Fotogeschichte?

Das sind Geschichten, die du mit oder zu einem oder mehreren Fotos erzählst.

Zum Beispiel:

  • Fotocomic
  • eine Kurzgeschichte, die dir zu einem oder mehreren deiner Fotos einfällt

→ du kannst die Geschichte aufschreiben
→ du kannst die Geschichte aber auch aufnehmen 

Wichtig:
Der Kinderfotopreis ist ein Fotowettbewerb, daher ist auch bei der Fotogeschichte wichtig, dass du die Fotos bewusst aussuchst.
Es reicht nicht, dass du oder deine Eltern beschreiben wie das Foto entstanden ist! Erfinde eine Geschichte. Viel SpaĂź!

Wie reiche ich meine Fotogeschichte ein?

Bitte fĂĽlle das entsprechende Formular aus und schicke uns deine Fotogeschichte per Mail. Ist die Datei zu groĂź dafĂĽr oder wenn du Fragen hast, melde dich bitte bei Michaela Binner oder Katrin Voll.
Erlaubt ist jedes Format, es kann zum Beispiel sein:

  • Fotodatei beim Comic
  • Foto(s)- plus Audiodatei bei einer erzählten Geschichte
  • Foto(s)- plus pdf- oder word-Datei bei geschriebenen Geschichten

Handelt es sich um ein Fotowerk, das du gut abfotografieren kannst, dann mach das vollformatig. Das heißt, möglichst nur das Werk sollte in guter Qualität (scharf; mindestens 1 MB Dateigröße) zu sehen sein.

Was ist ein Fotowerk?

Unter Fotowerk verstehen wir zum Beispiel Fotoplakate aus mehreren Fotos und Zeichnungen, Fotos mit gemaltem Rahmen und ähnliches. All das darf beim Kinderfotopreis eingereicht werden. Beachte allerdings den Punkt Wie reiche ich meine Serie oder mein Fotowerk ein?

Was ist eine Serie?

Eine Fotoserie besteht aus mindestens 3 Fotos zu einem bestimmten Thema. Sie kann z.B. eine Geschichte ohne Worte erzählen oder die Bilder können nach einer bestimmten Idee aufgenommen und zusammengestellt sein. Die Jury bewertet die Serie immer als Ganzes.

Wie reiche ich eine Serie oder ein Fotowerk ein?

Fotografiere dein gebasteltes Fotowerk oder deine Fotos der Fotoserie in ausreichender Qualität (mindestens 1 MB) ab und lade dieses eine Foto hoch. Es sollte wirklich nur dein Plakat oder deine Fotos darauf zu sehen sein (möglichst ohne Rand).

Was heißt „Die Teilnehmer*innen besitzen alle Rechte an den Fotos“?

Das heißt unter anderem, dass du das Bild/die Geschichte selber gemacht hast! Du hast also das „Urheberrecht“. Was bedeutet das? Das bedeutet, dass du das Bild oder die Geschichte erschaffen hast und kein anderer dein Werk, zum Beispiel beim Kinderfotopreis, einreichen darf. Niemand, außer dir, darf entscheiden, was damit passieren soll. Das heißt aber auch, dass auch du nicht einfach irgendwelche Bilder beim Kinderfotopreis einreichen darfst, die du nicht selbst fotografiert hast.

Toll erklärt ist das zum Beispiel hier: www.kindernetz.de

Es geht beim Fotografieren aber auch oft noch um andere rechtliche Fragen. Lies’ hierzu auch Was mache ich, wenn ein Mensch auf meinem Foto zu sehen ist?

Was mache ich, wenn ein Mensch auf meinem Foto zu sehen ist?

Dann ist es wichtig, dass du das sogenannte „Recht am eigenen Bild“ beachtest. Das heißt, bevor du das Bild veröffentlichst, musst du erst um Erlaubnis fragen!

Jeder Mensch hat viele verschiedene Rechte. Diese gelten für alle, egal wo du wohnst, wie alt du bist oder ob du viel oder wenig Geld hast. Das Recht am eigenen Bild wird durch die Verbreitung von Internet und Smartphones immer wichtiger. Heute werden viele tausend Bilder und Filme jeden Tag im Internet hochgeladen. Da ist es wichtig, dass du weißt, was das „Recht am eigenen Bild“ bedeutet. Was heißt das denn nun?

Einfach gesagt: Jeder Mensch, der auf einem Foto zu sehen ist, muss gefragt werden, bevor das Foto im Internet, auf Plakaten oder woanders veröffentlicht wird. Das heißt, dass deine Freundin, dein Freund aus der Klasse, dein Opa, oder deine Nachbarin einverstanden sein müssen, wenn sie auf deinem Kinderfotopreis-Bild zu sehen sind. Achtung: bei Kindern musst du zusätzlich auch noch die Eltern fragen. Deshalb müssen auch alle Familien einen Zettel ausfüllen, wenn du zum Beispiel mit deiner Hortgruppe oder im Jugendverband mitmachen möchtest.

Einrichtungen finden hierzu bei uns ein Formular. Für private Einzeleinreichungen gibt es ebenfalls ein Formular zur Einverständniserklärung des/der Abgebildeten.

Mehr Informationen zum Thema: www.kindernetz.de

Ein Video zum Recht am eigenen Bild gibt es hier:  www.knipsclub.de

Was ist eine Jury und wer sitzt in der Kinderfotopreis-Jury?

Die Jury, man könnte auch Preisrichter sagen, stimmen gemeinsam ab, welche Fotos einen Preis bekommen. Dafür stellen sie bestimmte Fragen. Beim Kinderfotopreis zum Beispiel: Wie alt ist das Kind, das das Foto gemacht hat? Hat der Fotograf oder die Fotografin das Thema beachtet? Hat das Foto einen aussagekräftigen oder witzigen Titel? Steckt eine gute Idee hinter dem Bild? Wie wurde die Idee umgesetzt? Also: Ist es mit dem Blick eines Fotografen oder einer Fotografin ein „gutes“ Bild? Zum Beispiel: Wurde eine interessante Perspektive gewählt? Wurde das Motiv gut ausgesucht, ist der Bildausschnitt passend? Tipps hierzu findest du in unserem Heft „Bildreich – Komm’ mit ins Reich der Bilder“ (kostenlos herunterladen kannst du es hier Komm’ mit ins Reich der Bilder)

Kann man etwas gewinnen?

Ja, die Jury vergibt in den Alterskategorien 3-6 Jahre, 7-9 Jahre und 10-12 Jahre mehrere Preise. Diese Kinder bekommen im Rahmen unserer Preisverleihung einen Gewinn und eine Urkunde ĂĽberreicht.

Neben den “normalen” Preisen gibt es noch folgende Preise zu gewinnen:
• einen Geschichtenpreis für die interessanteste Geschichte zu einem oder mehreren Fotos,
• und einen Publikumspreis

Aber auch alle anderen Kinder, die teilgenommen haben, laden wir ganz herzlich zur feierlichen Preisverleihung ein. Euch erwartet ein tolles Showprogramm und ein kleines Geschenk. Außerdem ist jedes eingereichte Bild und jede Geschichte im Foyer des Gasteig in einer öffentlichen Ausstellung zu sehen! Mitmachen lohnt sich also in jedem Fall. Kinder im Kindergartenalter und Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse laden wir ganz herzlich von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr, Kinder im Schulalter von 15.00 bis 16.30 Uhr ein. An alle, die ein Foto eingereicht haben, verschicken wir per E-Mail rechtzeitig Informationen zur Anmeldung.

Was passiert mit meinem Foto/unseren Fotos?

Die eingereichten Fotos werden in der Onlinegalerie hier auf der Kinderfotopreis-Webseite veröffentlicht. Die Bilder werden auch bei öffentlichen Präsentationen gezeigt (im Rahmen der Preisverleihung, bei Ausstellungen…) und für die Pressearbeit verwendet.

Die Fotos werden nur mit den Vornamen bzw. den Gruppen-/Einrichtungsnamen, der Alterskategorie und dem Titel veröffentlicht.

Was ist, wenn ich keine Bestätigungs-Mail bekomme?

Nach Absenden der Daten mit dem Formular wird auf die angegebene Mailadresse eine Bestätigungsmail verschickt. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte SPAM-Ordner kontrollieren. Bei Fragen bitte bei Katrin Voll oder Michaela Binner melden.

Wann höre ich wieder von euch?

Nach dem Einsendeschluss am 31. Mai stellen wir die Fotos in eine Online-Galerie. Die Einladung zur Preisverleihung erfolgt ebenfalls Anfang Juni per E-Mail. Alle Kinder, die ein Foto eingereicht haben, sind herzlich eingeladen. Bitte schon mal den Tag der Preisverleihung im Kalender eintragen. Kinder im Kindergartenalter und 1. und 2. Klassen sind zur Veranstaltung von 10 bis 11 Uhr eingeladen, alle anderen zur zweiten Rund von 15 Uhr bis ca. 16.15 Uhr.

Was passiert mit meinen Daten?

Wir brauchen ein paar Informationen über dich, deine Eltern oder die Einrichtung, über die du mitmachst (Hort, Schule, Kindergarten). Warum brauchen wir das? Wir möchten dich gerne zur Preisverleihung einladen. Dafür benötigen wir zum Beispiel eine E-Mail-Adresse. Oder: Unsere Jury möchte gerecht entscheiden, welche Bilder gewinnen. Dafür benötigen wir dein Alter. Wir achten darauf, nur so viele Daten wie nötig zu sammeln, diese nicht anderen Personen weiterzugeben und sie nach einer bestimmten Zeit wieder zu  löschen.

Ausführlich beschrieben ist das bei unseren Rechtlichen Infos und in der Datenschutzerklärung.

Mehr zum Thema Datenschutz gibt es zum Beispiel hier: Data-Kids-Lexikon

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Die von uns gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken unserer medienpädagogischen Arbeit gespeichert oder ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und auf keinen Fall an Dritte zu sonstigen Zwecken weitergeleitet. Unser online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Tipp fĂĽr Gruppen

Ihr seid traurig, dass ihr nur 6 Fotowerke einreichen dürft, obwohl in eurer Gruppe viel mehr Kinder beim Fotografieren mitgemacht haben? Dann überlegt euch, wie ihr gemeinsam eine weitere Foto-Auswahl treffen könnt, mit der alle kreativen Köpfe eurer Gruppe gewürdigt werden. Macht eine eigene Foto-Ausstellung für eure Kita oder Schule, für ein Sommer- oder Stadtteilfest. Zeigt eure Fotowerke als Originale im Mega-Poster-Format, als digitale Präsentation, als kunstvolles Foto-Buch, gestaltet eigene Foto-Memories oder 3-D-Foto-Objekte, schneidet, klebt, malt – analog oder digital …

Schickt uns dann gerne ein Doku-Foto von eurer weiteren Foto-VerWERTung. Dieses zeigen wir der Jury zusätzlich zu euren eingereichten Fotos, damit sie eure interne Foto-Präsentation als weiteres Jurykriterium in ihre Entscheidung mit einfließen lassen kann. Damit wollen wir euch anspornen, eurem Foto-Projekt über den Kinderfotopreis hinaus Raum und Zeit zu schenken.

 

Bei wem melde ich mich bei Fragen?

Du wohnst in MĂĽnchen?
Medienzentrum München des JFF,  Katrin Voll, 089.1266530 kinderfotopreis@jff.de

Du wohnst in Oberbayern (nicht in der Stadt MĂĽnchen)?
Medienfachberatung Oberbayern des Bezirksjugendrings Oberbayern, Michaela Binner, 089.54708470, binner@jugend-oberbayern.de